Karins Sticheleien
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pamp
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 5025

Ausgewählter Beitrag

Dienstags

fragt wie immer das Wollschaf. Diesmal möchte es folgendes von uns Strickerinnen und Strickern wissen:

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 15/2006

Wann hast Du mit dem Stricken angefangen? Und warum?

Tja, wie sicherlich viele von uns, habe ich mit dem Stricken in der Schule angefangen. Ob ich es vorher schon zu Hause gelernt habe, kann ich gar nicht sagen. Daran kann ich mich nicht erinnern.
Hm, vielleicht sollte ich mal schnell meine Mutter anrufen und nachfragen?

Richtig Spaß gemacht hat es mir zunächst nicht. Ist ja mit vielen Dingen so, die man unter Zwang macht, oder?

In meiner Jugend - also so zu Ende der 70er bzw. Anfang der 80er Jahre - habe ich dann etliches gestrickt. Es war ja gewissermaßen sogar in Mode, während des Schulunterrichtes "heimlich" unter der Bank zu stricken. So sind damals auch ein paar Dinge entstanden. Da Geld aber knapp war, gab es immer nur Preiswertwolle...

Dann war lange Pause. Ein paar Mal habe ich zwischendurch Wolle gekauft, aber es ist nie etwas Gescheites daraus geworden. Als ich vor sechs Jahren hier in diese Wohnung gezogen bin, habe ich zwei fertig gestrickte aber nicht zusammengenähte Pullover in die Umzugskartons gepackt. So groß war die Leidenschaft zum Stricken... *g*

Vor ziemlich genau drei Jahren habe ich dann die erste selbstmusternde Sockenwolle entdeckt. Drei Knäuel habe ich in meinem Stickladen (ja, wirklich ohne "r" nach dem "St") mitgenommen und mich nach langer Strickpause direkt an Socken versucht.
Die hatte ich übrigens vorher noch nie gestrickt, noch niemals mit einem Nadelspiel gearbeitet. Aber es hat auf Anhieb geklappt und mit meinem ersten Sockenpaar war ich ruckzuck fertig und auch sehr zufrieden. Es passt noch immer sehr gut.
Damals habe ich übrigens mit Baumwoll-Sockenwolle angefangen, weil mir die normale Sockenwolle viel zu kratzig war. Inzwischen hat sich das jedoch vollständig gelegt und ich verstricke viel lieber die normale Sockenwolle. So ändern sich eben die Zeiten.

Tja, und nach dem ersten Sockenstrickversuch bin ich dann im Internet auf diverse Gruppen gestoßen, auf immer mehr strickrelevante Seiten und dann schließlich auf all Eure Strickblogs.
Das führt dazu, dass man Anregungen bekommt ohne Ende und inzwischen stehen auf meiner Wunschliste mehr Projekte, als ich jemals tatsächlich stricken kann. Und noch viel mehr Wolle befindet sich in meinem Vorrat. Davon könnte ich noch in den nächsten vier bis sieben Leben stricken, ohne in Not zu kommen, mal ohne Wolle dazustehen... *g*

Nickname 11.04.2006, 21.11

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Heute ist die Zeitung aktuell, morgen Packpapier, in einigen Jahren ein Dokument der Geschichte.

powered by BlueLionWebdesign