Karins Sticheleien
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pamp
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 4328

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Victorian Lace

Was Neues

habe ich, und zwar angefangen zu stricken.

Lace Knitting scheint süchtig zu machen. Denn kaum hatte ich das erste Tuch abgekettet, musste ich gleich das nächste anfangen. Jetzt habe ich insgesamt schon drei fertig (ja, die anderen beiden bekommt Ihr auch noch zu sehen) und es juckte mir die ganze Zeit schon in den Fingern, endlich das nächste anzufangen.

Da die anderen drei allesamt Geschenke waren, möchte ich unbedingt eines für mich selber stricken. Von Anfang an hat mir das "Handsome Triangle" auf Seite 30 aus dem Buch "Victorian Lace Today" sehr gut gefallen.
Ich hatte schon ein paar Bobbel der Kidsilk Spray hier, aber da die vier Knäuel nicht reichen werden, wollte ich sicher sein, dass ich von derselben Partie noch Nachschub bekomme, bevor ich anfange.

Am Samstag war es soweit: als ich mich mit meiner Prinzessin Melli getroffen habe, hat es uns natürlich auch wieder in die Stecknadel verschlagen (wie praktisch, dass das für uns beide eine passable Entfernung ist, um uns zu treffen *g*). Ich war mir nicht sicher, ob ich die Wolle damals dort gekauft hatte oder ob ich sie doch woanders her hatte. Ist ja auch egal. Denn in der Stecknadel habe ich noch drei Knäuel derselben Partie erstehen können.
Und somit stand einem Anfang endlich nichts mehr im Wege.

Gleich gestern habe ich begonnen und nach 28 Reihen sieht es so aus:


Okay, vom Muster kann man noch nicht viel erkennen. Aber dafür könnt Ihr die wunderschöne Farbe sehen. Es ist die Farbe Nummer 574 der Kidsilk Spray von Rowan.

Und passen die Nadeln aus meinem Boye Nadelset nicht toll zu der Wolle?
Das ist aber eher purer Zufall, denn die einzelnen Nadelstärken haben ja unterschiedliche Farben. Und die Farbe der Vier-Millimeter-Nadel ist nun mal lila.
Ich versuch es einfach mal. Wobei ich schon merke, dass ich noch fester stricke als sonst. Und wer mich kennt, weiß, was das heißt. *g*
Und das obwohl - oder gerade weil - die Wolle so wunderbar leicht über die Nadeln rutscht.
Vielleicht werde ich also doch wieder zu den normalen Bambusnadeln wechseln, damit das Stricken auch vergnüglich bleibt und nicht zum Krampf wird.

Ach ja, noch was: das Projekt ist ganz schön anstrengend. Beide Reihen, also sowohl die Hin- als auch die Rückreihe werden im Muster gestrickt. Es gibt in jeder Reihe Umschläge und zusammengestrickte Maschen. Da kann man also nicht einfach mal zwischendurch ein paar Reihen nadeln. Sondern man muss jedes Mal die Vorlage nehmen und höllisch aufpassen, wo man gerade dran ist.
Aber das schöne Tuch (jedenfalls sieht es in dem Buch wunderschön aus) ist die Arbeit allemal wert.

Something new

Lace knitting really is addictive.
Just when I finished the first shawl I had to start the next one immediately. Now that I binded off the third one, I really wanted to start another one.

I chose "A Handsome Triangle" on page 30 of "Victorian Lace Today". And this one is for nobody else but me! The three scarves I knit during the last weeks were presents and so I wanted to knit another one for myself.

I had already four balls of the wool but I think that isn't enough so I wanted to make sure that I can get some more balls from the same dye lot before starting this new project.
On Saturday I met with my friend Melli and we visited the yarn store at Siegen. Lucky me, they had some balls from the same dye lot. So I bought three more balls - just to be sure that I won't run out of yarn.
I will add a ruffle to the scarf and so I will need a lot of yarn - many yards more than indicated in the pattern.

On Sunday I started knitting and the picture shows my progress after 28 rows. There's not much to see of the pattern, but you can imagine the beautiful colour. I use Rowan's Kidsilk Spray, colour no. 574.

Aren't the needles of my Boye needlemaster just perfect for this project?
By chance the 4mm needles are lilac too. But I think of changing to my bamboo needles again as I knit always very firm. But when using the lilac needles it is much firmer than usual and the stitches don't slide on the needle. So knitting would be a hard job.

By the way: this scarf needs my full concentration. There are yarnovers and "knit-togethers" in every row. So it's not a project for in-between but you always have to be aware that you follow the instructions correctly.

Nickname 10.04.2007, 14.13 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spannung

ist absolut wichtig, wenn es um Lace Knitting, also Spitzenstrickerei, geht.

Was vorher noch wie ein kleines "Häufchen Elend"


aussah, obwohl ich es für das Foto schon einigermaßen in Form gezogen hatte, sieht auf der Matte beim Spannen plötzliche so aus:



Das ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied, oder?
Nicht nur, dass man das Muster plötzlich ganz deutlich erkennen kann, sondern auch die Größe verändert sich natürlich.

Ich habe dieses Tuch - Stripes & Torchon Lace aus "Victorian Lace Today" - meiner Freundin Martina zum Geburtstag geschenkt.
Und was soll ich sagen? Sie war hin und weg. Richtige Bedenken hatte ich zwar nicht, aber so ein Restzweifel blieb, ob solch ein Tuch wirklich das Richtige für sie wäre.
Aber ich scheine voll getroffen zu haben.
Ich kenne sie halt doch gut. *g*

Gestrickt habe ich das Tuch aus Uru Merino Lace; den Namen der Farbe weiß ich leider nicht mehr.
Es ist circa 180 Zentimeter lang und 85 Zentimeter breit. Verbraucht habe ich 122 Gramm Wolle. Also ein Leichtgewicht, das hoffentlich trotzdem warm halten und Martina vor weiteren Nacken- und Rückenverspannungen verschonen wird.


Blocking


is absolutely essential to lace knitting.

The first picture shows my shawl before blocking. On the second photo you can see the shawl while blocking it. Immediately you can see the pattern and the size is just different than before.

The shawl is Stripes & Torchon Lace from "Victorian Lace Today". My best friend Martina got it as a present for her birthday.
What to say? She is absolutely happy with it. I had no doubt but was not quite sure if a shawl is really to her taste. But I really hit the bull's eye with my choice.
You see: I know her quite well. *lol*

I used Uruwool Pure Lace Merino, I don't remember the colour though. The shawl is about 180 centimetres long and 85 centimetres wide. I used 122 gram of wool and I really hope that this little bit of wool will keep my friend warm and protect her against further problems with her neck and back.

Nickname 09.04.2007, 19.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Reichtum wirkt wie Meerwasser: Je mehr du davon trinkst, desto durstiger wirst du.

powered by BlueLionWebdesign