Karins Sticheleien
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pamp
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 4328

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Stash

Lage(n)bericht

Als ich die liebe Heidi im September bei einem Musikseminar in Österreich kennen lernte, stellte sich nicht nur schnell heraus, dass wir das gleiche Instrument (Querflöte) spielen. Nein, sonder auch dass wir ein weiteres gemeinsames Hobby teilen: das Stricken.

Dabei erzählte sie mir dann, dass sie unter Anderem auch  bzw. hauptsächlich für gemeinnützige Zwecke strickt. Sie und mehrere andere Frauen stricken, verkaufen die Sachen z. B. auf Weihnachtsmärkten.
Der Erlös des Ganzen geht dann an Kinder im Sudan.

Gleich nach meiner Rückkehr damals habe ich ihr ein erstes (großes) Paket geschickt, damit sie ein bisschen Nachschub haben für die anstehenden Weihnachtsmärkte. In dem Paket war damals hauptsächlich Sockenwolle.
Letzten Samstag hat sich dann ein weiteres Paket auf den Weg nach Zorneding gemacht. 6.500 Gramm waren es insgesamt. Ein schöner und sinnvoller Stashabbau.

Wenn Heidi das Paket öffnet, wird sie Folgendes erblicken (ich habe mal die einzelnen "Lagen" fotografiert):

Ganz oben


2. Lage


Drittens


Vorletzte Lage


Ganz unten


Da werden Heidi und ihre Freundinnen wieder ganz schön beschäftigt sein, um alles zu verstricken. Verschiedene Qualitäten, Garnstärken und Farben warten darauf, zu schönen Kleidungsstücken und Accessoires zu werden.

Viel Spaß, liebe Heidi!

Nickname 02.03.2011, 21.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Was muss, das muss

Eine lange Einkaufsliste hatte ich mit.
Ja, und ich habe alle Wünsche erfüllen können.


Für mich selber war ich ziemlich unentschlossen und daher - ganz ausnahmsweise - sehr zurückhaltend.

Aber an diesen beiden Lace-Strängen konnte ich einfach nicht vorbeigehen:



Und je länger ich auf den Tisch schaute, auf dem alle Farben der neuen Lace-Wolle von Zitron drapiert waren, desto mehr verschiedene Stränge hätte ich mitnehmen können. Die Farben gefallen mir alle ausnahmslos gut.
Aber letztendlich ist es doch bei diesen beiden Strängen geblieben. Zumindest für heute.

Nickname 15.03.2010, 18.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Skandal beim Stricktreffen

Letzte Woche beim Stricktreffen in Kaarst kaufte Tanja diesen Strang.





Und schenkt ihn mir einfach...

Skandalös.
Dieser Skandal um Rosi.

Ist der Strang nicht wunderschön? Die Farben sind einfach himmlisch. Und die Wolle absolut weich.

Vielen lieben Dank nochmals, Tanja.

Ich habe diese Woche den Strang schon ganz oft lieb gehalten und überlege fieberhaft, was ich daraus stricken werde.
Also Socken auf keinen Fall. Ich denke eher an einen Schal oder ein kleines Tuch. Ich muss nur noch das passende Muster für dieses kostbare Geschenk finden.

Nickname 04.10.2009, 12.49 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Geschenktem Gaul

guckt man sehr wohl ins Maul. *g*
Und zwar sehr gerne, wenn es sich um so schöne und angenehme "Gäule" handelt wie am vergangenen Montag.

Wir waren mit ein paar Wuppertaler Strickerinnen bei Zitron in Wickede und haben wieder mal ausgiebig eingekauft und auch mit der Familie Zitron gefachsimpelt.

Als Konni und ich dann unsere gestrickten (und bald gefilzten) Taschen herausholten, war Herr Zitron sehr angetan, was man alles machen kann, und er sparte auch nicht mit Lob für unsere Strickwerke.

Er verschwand daraufhin kurzerhand in der oberen Etage seines Lagers, kam mit zwei großen Tüten zurück und drückte jeder von uns beiden eine davon in die Hand.

Und ich staunte nicht schlecht, was dort zum Vorschein kam:



Insgesamt gut 500 Gramm der "Loft" von Zitron in verschiedenen Farben.
Es handelt sich dabei wohl um verschiedene R(T)estknäuel oder Fehl- bzw. Testfärbungen. Und die Farben hat er auch nicht gerade zufällig ausgewählt, denke ich. Denn er kennt ganz genau meine Farbvorlieben. *g*

Was sagt Ihr dazu? Ist das nicht toll, nett und großzügig?
Auf jeden Fall waren Konni und ich sprachlos und überrascht.

Die Knäuel hat uns Herr Zitron - also jede von uns beiden bekam so einen gut gefüllten Beutel - nämlich einfach so geschenkt, damit wir daraus etwas strickfilzen.
Und ihm das fertige Werk dann demnächst zeigen.

Na, wenn es sonst nichts ist. *g*
Ihm kann geholfen werden.
Den Boden meines Rucksackes, den ich aus dieser Wolle stricken möchte, habe ich schon fertig.

Vielen Dank, Herr Zitron!
Ich freue mich schon aufs Stricken. Und das fertige Werk bringe ich bestimmt zum Anschauen vorbei.

Nickname 23.05.2008, 19.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Trennung

Schon längere Zeit sticke ich nicht mehr und auch Diddl-Sachen habe ich schon "ewig" nicht mehr gekauft.

Deswegen habe ich mich endlich dazu durchgerungen, meine beträchtlichen Sammlungen (teilweise) aufzulösen.

Ich trenne mich nun also von ersten Stickvorlagen und -packungen.
Und auch die ersten Diddl-Karten sind eingestellt.

Wer mal schauen möchte, ob etwas für sie/ihn dabei ist:

stick-diddlina

Ich werde immer wieder etwas einstellen, denn die Sammlungen sind wirklich riesig. Die nächsten Stickvorlagen sind schon fotografiert und werden spätestens an Ostern eingestellt.

Ich würde mich freuen, wenn die eine oder andere etwas für sich findet.

Nickname 18.03.2008, 00.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wintereinbruch

Passend zu den deutlich kühleren Temperaturen und den ersten Schneeflocken des nahenden Winters ist mein Winter-Abo von handgefaerbt.com hier eingetroffen.

Die vergangenen drei Abos - immer in Farbgebungen, die zu der jeweiligen Jahreszeit passten - waren sehr schön. So war ich auch auf's Winter-Abo gespannt.
Anders als bei den drei Lieferungen zuvor war jedoch das Thema nun nicht ausschließlich "Winter", sondern es gab vielmehr einen Streifzug durch alle vier Jahreszeiten des Jahres:



Von links nach rechts seht Ihr also - jedenfalls, so wie ich die Farben zugeordnet habe - Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
Die Knäuel gefallen mir recht gut. Ich hätte aber auch nichts dagegen gehabt, wenn das komplette Abo aus den kühleren Winterfarben so wie im rechten Strang bestanden hätte. Das ist nämlich mein absoluter Favorit.
Aber da in jedem Knäuel rosa bzw. pink zu finden ist, passen die Stränge natürlich hervorragend in mein "Beute-Schema".



Onset of winter

According to the cold weather and the first snow flakes of the winter my wool of the subscription to handgefaerbt.com arrived. It is the winter subscription and this year's fourth lot.

This lot is special as we got colours according to the specific season in the former lots. But this lot contains not only winter colours but applies to every season of the year.

So you can see it from left to right:
spring, summer, autumn and winter.

I'd not mind if all skeins would refer to winter with the cold colours from the skein on the right. This is my very favourite skein.
But nevertheless I like them all since they all contain some pink.

Nickname 19.10.2007, 20.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Himbeereis zum Frühstück

Zwar trug ich kein Hochzeitskleid (wer das Lied kennt, weiß, was ich meine *g*), aber trotzdem freute ich mich sehr, als der Postbote frühmorgens klingelte. Es brachte mir ein Paket von Kirsten.
Und obendrein bedankte sich der junge Bursche dafür, dass ich ihm entgegen gekommen war im Haus (was wir aber immer tun).
Ihr müsst wissen, ich wohne in der vierten Etage in einem über hundert Jahre alten Haus mit hohen Decken und es gibt keinen Aufzug. *g*

Neben anderen Köstlichkeiten waren diese fruchtig-frischen Stränge in dem Paket:

Von links nach rechts sind das:
Himbeershake, Himbeerkreppel, Himbeerkuchen und Himbeerbecher.
Wusste gar nicht, dass ich Himbeeren so gerne mag. *g*
Das große Sommerschlemmen kann also beginnen; ich kann's kaum erwarten, den ersten Strang anzuknabbern anzustricken.


Raspberries for breakfast

It's a good day when the bell rings early in the morning and the postman brings a lot of wonderful hand-dyed wool from handgefaerbt.com. Isn't it?

I got a lot of skeins. The four skeins above are all raspberries:
raspberry shake, raspberry crepe, raspberry cake and raspberry sundae.

Aren't those colours yummy? Can't wait to eat knit the first skein. *lol*

Nickname 29.05.2007, 09.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sommer-Abo ist da

Gestern durften wir ja schon in etlichen Blogs erste Bilder der einzelnen Abo-Lieferungen sehen. Heute ist "endlich" auch mein Sommer-Abo von handgefaerbt.com gekommen. Seht selbst, welche Stränge mich überrascht haben:



Da hat Kirsten wieder schöne Stränge gefärbt. Mein absoluter Favorit ist der Strang ganz rechts. Ich denke, den werde ich bald anstricken. Für mich. *g*
Die ersten beiden Stränge von links gefallen mir auch ganz gut; allerdings dauerte es ein bisschen, bis ich mich mit ihnen angefreundet hatte...
Der zweite Strang von links ist dagegen gar nicht mein Fall. Je länger ich darauf gucke - es ändert nichts an meiner Meinung. *g* Es sind einfach nicht meine Farben.

Also falls jemand von Euch diesem Strang

ein liebevolles neues Zuhause geben möchte, dann melde Dich doch einfach per Mail bei mir. Tauschen möchte ich allerdings nur gegen einen anderen "Kirsten-Strang" - der natürlich  nicht zwingend aus dem Sommer-Abo sein muss. Aber gefallen sollte er mir halt, gell?
Da die Farben auf jedem Bildschirm anders aussehen (bei mir kommt es im Vergleich zum Original gut hin), kommt auch noch eine kurze verbale Beschreibung. Ich würde sagen es ist kiwigrün (also vom Inneren einer Kiwi) mit kräftig lachs.
Würde mich freuen, wenn ich mit jemandem von Euch tauschen könnte, so dass dieser Strang nicht ein ungeliebtes unendliches Dasein in einer dunklen Kiste führen muss. *g*

Today the wool from my subscription to handgefaerbt.com finally arrived. Kirsten again hand-dyed some very nice skeins.
With a subscription you get 4 skeins four times a year - the colours are related to the coming season. So these are my summer skeins.

The skein on the right is my favourite one. I like it best.
The two skeins on the left are nice too.
I don't like the second skein - seen from right to left -, so I asked if anyone would like to swap.

Nickname 19.04.2007, 18.58 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

So ein Zirkus

Schon wieder war hier in Nullkommanix alles weg.

Und soll ich Euch was sagen?
Auch bei mir heißt es bald: Manege frei... *g*

Nickname 10.01.2007, 19.12 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin die Allereinzigste auf der Welt,

die diese Wolle hat! *ggg*

Letzte Woche Samstag bei unserem Zugsocking zum Atélier Zitron in Wickede ist mir diese Wolle natürlich sofort ins Auge gesprungen und dann auch direkt in meinen Wollschrank:

LoftBeere.jpg

Es ist die "Loft" von Zitron in einer ganz neuen Farbstellung, die erst im Winter 2007 (ja, richtig gelesen) herauskommen wird. Und ich habe hier sozusagen den Prototypen erwischt.  Von dieser Färbung gibt es nur ein paar wenige Knäuel, die Herr Zitron hat machen lassen - sozusagen als Kollektionsentwicklung.

Die Beerentöne gepaart mit dunkelbraun (in natura sind die Farben nicht so rotstichig lila sondern wirklich schön gedeckte Beerentöne) haben mir sehr gut gefallen. Kein Wunder, sind es doch genau meine Farben.
Also Herrn Zitron schnell gefragt, ob er davon auch schon Wolle verkaufen würde.

Hm, eigentlich war sie noch nicht für den Verkauf gedacht, weil es eine erste Probefärbung war und es kann sein, dass die Farben (leicht) verändert auf den Markt kommen werden.
Aber das ist mir doch egal. Ich fand die Wolle so schön, wie sie jetzt ist. Egal, ob sie bei Einführung noch genau so aussehen wird oder nicht. *g*

Herr Zitron ließ sich auch nicht lange bitten und gab mir die Wolle zum Kauf. Natürlich nicht, ohne noch einmal darauf hinzuweisen, dass es eine Farbpartie ist, die es so nie wieder geben wird, so dass ich niemals mehr die passende Farbe nachkaufen könne.
Also habe ich mich vorsichtshalber direkt mit 12 Knäuel eingedeckt, damit die Wolle auch auf jeden Fall für ein noch nicht näher bestimmtes Projekt reichen wird.

Ja, und da keine der anderen Anwesenden die restlichen acht Knäuel dieser Probepartie mitgenommen hat, dürfte ich wirklich die einzige Strickerin auf der Welt sein, die derzeit diese Wolle in ihrem Besitz hat!
Das hat doch was, oder? *g*

Ach ja, meine Deutschkenntnisse sind nicht verloren gegangen: ich weiß, dass es das Wort aus der Überschrift nicht gibt. Aber ich wollte halt auch mal... *g*

Nickname 13.11.2006, 12.28 | (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Der beste Advokat ist der schlimmste Nachbar. (Deutsches Sprichwort)

powered by BlueLionWebdesign