Karins Sticheleien
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pamp
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 4269

Liebe Wollfee,

hier entsteht eine Seite nur für dich, damit du immer auf dem Laufenden bist und ein paar Anregungen bekommst.

Zuerst
stelle ich natürlich den ausgefüllten Fragebogen ein, damit du mich schon ein bisschen kennenlernen kannst.

1. Bist Du ein Woll-Snob (Bevorzugst Du Edel- und Naturfasern)? Meidest Du Billigwolle aus dem Kaufhaus? Oder ist Dir das egal?

Es muss keine bestimmte Marke sein. Problem ist nur, dass meist die teuren Garne auch gerade die guten und schönen sind.
Ich achte schon auf die Zusammensetzung der Materialien. Aber dabei steht für mich an erster Stelle, dass das Garn sich gut anfühlen muss. Da ich eine sehr empfindliche Haut habe, ist wirklich das Wichtigste, dass die Wolle nicht kratzt.

Je mehr Naturfaser drin ist, desto besser und lieber natürlich. Ich verabscheue Poly aber nicht grundsätzlich. Bei 100 % Poly überlege ich allerdings schon. Und ich glaube, davon habe ich auch nicht wirklich etwas im Schrank. Aber so als Beimischung ist es absolut okay.
Und gegen diese sogenannten Designer-Garne habe ich auch nichts einzuwenden. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Und wie gesagt: wichtig ist das Gefühl der Wolle auf der Haut.


2. Spinnst Du? Häkelst Du?

Spinnen kann ich nicht und ich denke auch nicht, dass ich es irgendwann lernen werde. Ich finde es zwar toll, wenn ich bei anderen immer die selbstegesponnene Wolle sehe und bin manchmal auch ein klein wenig neidisch, dass sie sich alles nach Wunsch zusammenstellen können, aber mich selber zieht es nicht ans Spinnrad.

Häkeln habe ich - wie wohl viele andere - in meiner Kindheit mal gelernt und auch gemacht. Ich kann es auch immer noch, kenne also den Unterschied zwischen Stäbchen, festen Maschen, Luftmaschen etc., aber aktiv betreiben tu ich die Häkelei nicht.

Obwohl der Häkelbeutelvirus mich auch ein paar Quadrate hat häkeln lassen. Die liegen allerdings noch so, wie sie sind, hier und es ist auch nicht genug, um auch nur ein Täschchen daraus nähen zu können. Irgendwie fand ich das Häkeln zu anstrengend für die Hände und habe es dann sein lassen.


3. Hast Du irgendwelche Allergien (Rauch, Tiere, Fasern, Parfüm, etc)?

Nein.


4. Wie lange strickst Du schon?

Können tu ich es seit meiner Kindheit. Da habe ich es gelernt und bis in die Jugend auch einiges gestrickt. Du weißt schon: das war so die Zeit, in der man z. B. auch in der Schule strickte...

Dann lag es für lange Zeit brach. 1998 habe ich dann mit Kreuzstich angefangen und auch einiges gestickt.

Das Strickfieber hat mich jetzt seit etwas mehr als drei Jahren gepackt und auch fest im Griff, als ich damals die schöne bunte selbstmusternde Sockenwolle in "meinem" Kreuzstich-Laden fand.

Seitdem hänge ich an der Stricknadel und sticke nur noch selten.


5. Hast Du eine Amazon Wunschliste?

Ja. Sie ist auch aktuell.
Du findest den Wunschzettel unter dem Namen "Karin Stürtzer".


6. Was ist Dein Lieblingsduft (für Kerzen, Badeprodukte, etc)?

Einen richtigen Lieblingsduft habe ich nicht. Fruchtig, blumig, leicht - das finde ich schön. Orientalische und schwere Düfte sind nichts für mich.

Beim Baden - was ich seeeeeehr gern tue - schwelge ich gern in Düften.
Kerzen habe ich hier eigentlich so gut wie keine (bzw. zünde sie nicht an), da mir mit vier Katzen im Haushalt das Risiko viel zu groß ist.

Meine Lieblingsparfums und Duftserien sind "Sun" von Jil Sander und "Light Blue" von Dolce und Gabbana.


7. Bist Du eine Naschkatze?

Oh ja.
Ich liebe Schokolade
, möglichst hell. Alles ab Zartbitter (und dunkler) mag ich nicht. Ich mag besonders die hellen Sorten, gern auch gefüllt. Z. B. Noisette, Milka Kuhflecken, Lindor (die rote) von Lindt, Nougat. Marzipan mag ich auch; da darf die Schokolade drum herum dann ausnahmsweise auch dunkel sein.

Schokoladenriegel sämtlicher Art mag ich auch, nur Bounty nicht, da ich kein Kokos mag. Gummibärchen etc. in jeglicher Form sind allerdings auch nicht zu verachten. Lakritz ist aber nicht mein Fall.

Süßigkeiten mit Alkohol gefüllt dagegen mag ich überhaupt nicht. Entweder trinke ich den Alkohol pur oder ich esse das Süße pur . ;-)


8. Welche anderen Handarbeiten oder Selbstmach-Dinge tust Du noch gern?

Außer stricken mache ich nur Kreuzstich. Ein paar meiner Werke kannst du in den Galerien auf meiner Homepage ansehen.

Nähen würde ich gern können, aber ich schaffe es gerade mal so, einen Knopf anzunähen. Aber irgendwann werde ich es vielleicht lernen, mit der Nähmaschine umzugehen und wenigstens Kleinigkeiten mit geraden Nähten selbst machen.
Und was ich als Erstes für mich nähen würde, weiß ich auch schon: ein Nadeletui für meine Nadelspiele.


9. Was für Musik hörst Du gern? Spielt Dein Rechner/Deine Anlage MP3s ab (falls Deine Wollfee Dir eine CD zusammenstellen möchte)?

Eine Lieblingsgruppe oder -sänger habe ich nicht. Ich bin in den 80ern groß geworden und höre vieles der Musik immer noch gerne. Bin geschmacksmäßig nicht festgelegt. Dark oder Heavy Metal mag ich allerdings nicht. Und bei "Musikantenstadl" etc. drehe ich auch ab.
Bin so der Durchschnitts-Radiohörer der Musik, die in den gängigen Sendern läuft, würde ich sagen.

MP 3 kann ich auf meinem Laptop abspielen, einen tragbaren Player habe ich derzeit (noch) nicht.


10. Welches sind Deine Lieblingsfarben? Oder hast Du einen Farb-/Jahreszeiten-Typ den Du bevorzugst?

Lila.
Schon von Kindheit an ist lila meine absolute Lieblingsfarbe. Da hat sich in all den Jahren nichts dran geändert. In allen Schattierungen. Von hellem Flieder- bis zum dunkelsten Brombeer- oder Pflaumeton.

Gleich danach kommen rosa und pink. Halt so richtige Mädchenfarben. Ein bißchen Glitzer stört mich in der Regel auch nicht. ;-)

Gegen die anderen Farben ist auch nichts einzuwenden; blau finde ich auch schön. Aber ist halt nicht meine Lieblingsfarbe. ;-)

Grün ist jedoch keine Farbe für mich. Sie steht mir überhaupt nicht und deswegen mag ich sie wahrscheinlich auch nicht. Braun ist auch nicht so mein Favorit, jedenfalls kein dunkles.

Vom Farbtyp her bin ich wohl ein Wintertyp.


11. Wie ist Dein Familienstand?

Verheiratet seit 28. Dezember 1999.


12. Hast Du Tiere?

Wir haben vier Katzen, alles Britisch Kurzhaar:

Henry, * 27.02.2001
Daisy, * 03.08.2001
Alfons, *17.03.2002
Mary, *25.05.2004


13. Mit welchem/n Garn/en strickst Du am Liebsten?

Ein Lieblingsgarn habe ich nicht. Wichtig ist halt, dass es sich gut anfühlt und sich auch gut verarbeiten läßt. Was allerdings noch wichtiger ist: es darf nicht kratzig sein.


14. Welche Garne magst Du auf gar keinen Fall?

Ich mag keine Garne selber verstricken, die auf den Nadeln quietschen und/oder die Finger schwitzen lassen.

Mit Noppen- und Bouclégarnen habe ich auch Probleme bzw. bin mit dem Aussehen des Strickstücks meist nicht zufrieden. Da ich ansonsten sehr fest und gleichmäßig stricke, stört mich das ungleichmäßige Strickbild. Jedenfalls, wenn ich es selber mache.


15. Was sind Deine momentanen Strick-Macken?

Als Macke möchte ich es nicht bezeichnen, vielmehr als Eigenart: ich stricke sehr fest und dadurch sieht meist alles sehr gleichmäßig aus.

Wenn ich Socken stricke, achte ich darauf, zwei gleiche Socken zu produzieren; es ist mir wichtig, dass die Socken "perfekt" aussehen und vom Rapport her gleich sind. Bei diesen schönen Farbverlaufswollen von Trekking z. B. ist es mir aber dann egal, dass die Socken nicht identisch aussehen.


16. Was strickst Du am Liebsten?

Derzeit Socken und Schals bzw. Tücher. Das liegt daran, dass ich mir das Zusammennähen nicht zutraue. Besonders dann nicht, wenn die Strickstücke auch noch auf Figur gestrickt sind und nicht einfach nur Rechtecke sind, die aneinander genäht werden müssen.
Oder vielleicht einfach nur, weil es mir zu mühselig ist... *g*


17. Was strickst Du zurzeit?

Sneakers für eine Wichtelaktion. Ansonsten habe ich noch diverse andere Socken auf den Nadeln.
Und von meiner Sunrise Circle Jacke habe ich bisher das linke Vorderteil ganz und das rechte halb fertig.


18. Trägst Du Deine selbst gestrickten Sachen oder verschenkst Du sie lieber?

Von meinen Socken habe ich nur drei oder vier Paar bisher für mich behalten. Die anderen habe ich entweder schon direkt "absichtlich" für andere gestrickt oder spontan verschenkt, wenn jemand gerade diese Socken/Farben schön fand.
Lediglich durch die Wichtelaktionen, bei denen ich ja auch wieder für andere stricke, kann ichinzwischen einige selbstgestrickte Socken mein eigen nennen.

Natürlich nur an Menschen, von denen ich weiß, dass sie sich auch freuen und die Handarbeit zu schätzen wissen.

Meine Stickereien habe ich bis auf eine Türschleife übrigens samt und sonders verschenkt. Deswegen hängt auch nicht ein einziges von mir selbst gesticktes Bild bei uns.


19. Bevorzugst Du Stab- oder Rundstricknadeln?

Rundstricknadeln.


20. Bambus, Aluminium, Plastik?

Keines der drei, sondern am liebsten Rosenholz.

Aber auch Bambus mag ich sehr gern.
Mit Ebenholz arbeite ich auch, finde aber, dass die schwarzen Nadeln nicht so schön aussehen und nehme deswegen lieber Rosenholz, wenn ich nicht zu den Alltags-Bambusnadeln greife.

Mit Plastik, Aluminium oder gar Galalith komme ich gar nicht zurecht. Auch die viel gelobten Pony Pearls sind nichts für mich.


21. Strickst Du Socken?

Ja.


22. Wie hast Du das Stricken gelernt?

In der Schule, glaube ich. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, dass meine Mutter es mir zu Hause beigebracht hätte.

Was ich aber noch genau weiß: bei den allerersten Strickstücken in der Kindheit hatte ich so gar keine Lust dazu bzw. nicht die nötige Ausdauer. Da hat dann meine Mutter immer mal ein paar Reihen gestrickt, damit so ein Schal überhaupt fertig wurde. Und dann hat sie natürlich immer ein paar Fehler eingebaut, damit die Lehrerin nichts merkte.

Ansonsten ist es "Learning by doing". Habe mich früher als Jugendliche einfach durch die Anleitungen gearbeitet und heute ist es auch noch so.

Aber Dank Internet und diverser Gruppen kann man ja auch jede Menge Tips und Tricks bekommen, wenn es wirklich mal hakt.


23. Wie alt ist Dein ältestes UFO?

Piratensocken zählen nicht, gell?

Dann ist es ein Dreieckstuch, das ich Anfang 2005 begonnen habe und eigentlich im März meiner Mutter schenken wollte.

Klaralund ist kein richtiges Ufo; alle vier Teile sind (seit August 2005 *räusper*) fertig gestrickt. Ich müßte sie nur mal zusammennähen...


24. Hast Du eine Lieblingsfernsehserie?

Nein.

Ich habe eine Zeit lang mal "Wer wird Millionär?" geguckt. Aber in letzter Zeit waren mir einige Folgen davon einfach zu dumm, so dass ich nicht mehr so häufig rein gucke.

Wenn ich fernsehe, dann eher "ganze" Filme am Stück sozusagen.


25. Welches ist Dein liebster Feiertag?

Hm, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Auf jeden Fall sind Feiertage nicht nur zum Geschenke bekommen da, sondern haben immer einen religiösen bzw. historischen Hintergrund.

Okay, kein Feiertag. Aber vielleicht mein eigener Geburtstag? Ich stehe zwar nicht gern im Mittelpunkt, aber ich finde es schön, wenn liebe Menschen mir Gutes wünschen.


26. Gibt es irgendetwas, das Du sammelst?

Wolle, Strickanleitungen, -hefte, -bücher, Stickvorlagen, schöne Stoffe oder Bänder zum Sticken.

An schönen Tassen oder Bechern kann ich auch schlecht vorbeigehen.

Und alles, was mit Schreibwaren zu tun hat, mag ich besonders. Sei es schönes (Brief)Papier, Stifte oder sonstiges.

Früher habe ich mal Diddl-Sachen gesammelt. Das war aber mehr in der Anfangszeit. Seitdem das alles so kommerziell ausgeschlachtet wird, habe ich damit aufgehört. Ist jetzt auch schon ein paar Jährchen her. Bei dem riesigen Angebot kann man auch kein richtiger Sammler mehr sein, der alles hat. Aber manche Dinge/Motive finde ich immer noch niedlich.

Postkarten mit Herzmotiven reizen mich auch manchmal, so dass ich schon mal spontan ein paar davon kaufe, wenn sie mir über den Weg laufen. Ich schau sie auch immer wieder gern an.


Was du vielleicht noch wissen möchtest

Geburtsdatum:      16. Januar 1967
Schuhgröße:         38
Körpergröße:        167 cm
Konfektionsgröße: 40 (manchmal 42)
Augenfarbe:          blau
Haarfarbe:            undefinierbar dunkelblond (meist mit blonden und roten Strähnchen)

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Nur das Finanzamt kennt abartige Veranlagungen und verschickt sie.

powered by BlueLionWebdesign