Karins Sticheleien
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pamp
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 5025

Ausgewählter Beitrag

Immer wieder dienstags

fragt das neugierige Wollschaf.

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 19/2006

Was war bzw. ist Dein schlimmstes Strickdesaster?

Hm, grübel. Auf Anhieb fällt mir dazu eigentlich - glücklicherweise - nichts ein. Nichts, was wirklich schlimm ist.

Da ich beim Stricken ein ziemlicher Perfektionist bin, achte ich darauf, dass auch alles wirklich pingelig genau gestrickt wird, wie es in der Anleitung steht. Da wird dann schon mal die eine oder andere Reihe (oder auch mal mehrere Zentimeter) geribbelt, wenn mir ein Fehler unterlaufen ist. Da ich aber recht regelmäßig Maschen zähle oder sonstige Kontrollen beim Stricken einbaue, merke ich es meist sehr schnell, wenn etwas nicht richtig gestrickt ist.

Knoten in der Wolle, falsch herum laufende Rapporte - das ist fast schon das Ärgerlichste, was mir passiert. Besonders bei Socken ärger ich mich, wenn die Wolle mehrmals geknotet ist und sogar der Rapport hinterher anders herum verläuft oder die Färbung ganz anders ist. Das geht mir gegen die Hutschnur.

Einmal habe ich eine Maschenprobe (bewusst) in die Waschmaschine gestrickt, obwohl auf der Banderole Handwäsche angegeben war. Die kam dann total verschrumpelt und gefilzt wieder zum Vorschein. Aber so wusste ich rechtzeitig, dass ich den aus dieser Wolle gestrickten Pullover niemals in die Waschmaschine tun darf, obwohl ich aufgrund der Wollbeschaffenheit schon dazu tendiert hätte.

Ja, und wenn mir etwas überhaupt nicht gefällt oder gelingt, kann es vorkommen, dass das Stück in die Tonne wandert oder gnadenlos geribbelt wird, damit ich aus der Wolle etwas Anderes stricken kann (was ich aber meist nicht mache). Und wenn ein Piratenstrumpf eine längere Weile fertig im Schrank liegt und auf seinen Partner wartet, kann es schon mal sein, dass ich - da ich mir keine Notizen mache - gar nicht mehr weiß, wie ich den Strumpf gestrickt habe.
Da ich auch hier ein Perfektionist bin und immer zwei identische Socken haben möchte (besonders was den Farbverlauf angeht), wird entweder geribbelt - meist aber nicht - oder die fertige Socke wird entsorgt und die Restwolle wandert in meine Verschenkkiste. Es gibt ja so viele Strickerinnen, die Sockenwollreste gut gebrauchen können.

Hm, nicht wirklich aufregend, oder? Ich werde nachdenken, ob mir - vielleicht auch beim Lesen Eurer (hoffentlich nicht allzu ärgerlichen) Erlebnisse - noch etwas einfällt. Aber eigentlich hoffe, dass ich da in meinem Gedächtnis nicht fündig werde. *g*

Nickname 09.05.2006, 07.05

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Rat geben ist wie ein Mädchen küssen: Es ist vergnüglich und kostet nichts.

powered by BlueLionWebdesign