Karins Sticheleien
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pa
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 5359

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Handstulpen mittens

Serienproduktion

Nichts "Böses" dachte ich mir, als ich zu einem Abteilungsausflug im Dezember die Handstulpen anzog, die ich letztes Jahr von Beate zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.
Aber da hatte ich die Rechnung wohl ohne meine Kolleginnen gemacht. *g*

Als ich beim Aussteigen aus dem Zug diese "Dinger" (so nannten es die Kolleginnen) anzog, gab es einen tumultartigen Aufruhr und fast jeder wollte mal hineinschlüpfen.

Ihr ahnt wohl schon, dass das nicht ohne Folgen geblieben ist: es "hagelte" Aufträge für fingerlose Handstulpen. Nur ein Daumen sollte dran sein.
Und so bin ich halt in Serienproduktion gegangen mit fingerlosen Handstulpen. Fünf Paar habe ich insgesamt schon in den vergangenen Tagen gestrickt, in verschiedenen Farben und Ausfertigungen: in grau, in rot und in selbstmusternder Wolle. Mit Puschel, ohne Puschel. Je nach Wunsch der Empfängerin.

Mein Erstlingswerk ging an meine Kollegin Birgit:





Die zweiten Handstulpen bekam meine Kollegin Carola:


Dieses Paar wünschte sich die Tochter meiner Kollegin Astrid:


Und in der Zwischenzeit bat Birgit um ein zweites Paar, da ihre Freundin die Stulpen so toll fand und so strickte ich aus der Rest-Wolle des ersten Auftrages dieses Paar:


Bleibt mir nur noch zu fragen: sonst noch jemand ohne Stulpen? *g*

Nein, im Ernst. Das Stricken hat mir Spaß gemacht und ich freue mich, dass auch Nicht-Stricker meine Werke zu schätzen wissen.

Ja, und weil ich einmal so gut "drin" war, habe ich für Sandra für den rosa Februar-Swap gleich noch ein fünftes Paar gestrickt:

Nickname 13.02.2008, 12.20 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Heiligkeit ohne Ja zum Leiden ist eine Häresie.

powered by BlueLionWebdesign