Karins Sticheleien
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


 


In Arbeit im Februar:

Corinth
SMC-Pullover
Camomille
Spectra
Radiance Shawl
Classy Lady Cardigan
Damson (Lace-Version)
Fallmaschen-Jacke
Cables & Lace Jacket
Schachbrett-Jacke
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Noro Cardigan

Auf den Nadeln:
Glockenblume
Rufflicious
Katia-Weste
Bi-directional Vest
Noro-Cardigan
Swing Vest
Flechtmuster-Tuch
Lady Sweater
Revontuli
Stiefmutter-Socken *
Drop-Stitch Shawl
Mrs. Bluejeans *
Perlensocken
Damen-Handstulpen
Quadratpulli
Flechtmuster-Socken
Bindi-Socken
Keyhole Top
Handsome Triangle
Icarus Shawl
Shimmer Socks
Pink Panther
Goldener Drachen
Shikisai-Jacke *
Comfort Shawl
Waffelsocken
Rainbow-Jacke *
Jacke rosa-braun
Arizona-Jacke
6fach-Socken
Modell K
Socken Lifestyle
Boucléjacke
Cape
Schal Counterpoint

To Do:


Vielleicht irgendwann:
(ganz allein für mich)

Filztasche
Birch
Bettsocken
Katzenkorb
Josephine

 Fertig in 2012:

Handytasche blau


8 Gramm

Eure Kommentare:
Tina:
Diesen Freitag haben wir gefeiert. Und ich mu
...mehr

:
Wie uninterressant!!
...mehr

MsYtseJam:
Sowas schönes hab´ ich noch nie gesehen!
...mehr

19sixty:
Als "Nüsser Mädche" (mittlerweile in die Pa
...mehr

Andrea:
Kopf hoch, deine Mutter braucht dich ...
...mehr

Einträge ges.: 554
ø pro Tag: 0,1
Online seit dem: 13.12.2005
in Tagen: 5278

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Dieses und Jenes

Was ist denn hier los?

Wo kommen denn die Hieroglyphen her?

Hier sind seit dem "Desaster-Eintrag" keine Umlaute mehr zu sehen sondern nur diese komischen Sonderzeichen...
Keine Ahnung, woher das kommt. Da hoffe ich mal, dass bald Hilfe kommt, um das Problem zu beseitigen.


Don't know

where the hieroglyphics come from.
Hope to get help soon.

Nickname 03.08.2007, 20.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Passt, wackelt und hat Luft



Nun muss ich das gute neue Stück (2,50  Meter hoch und 2,80 Meter breit) "nur" noch wieder mit meinen/unseren Klamotten befüllen.
Die zwei kleineren Kleiderschränke habe ich eben schon geschafft.

Äh? Ich sie? Oder eher sie mich? *g*



It arrived!

Now I "just" have to put my/our clothes in the new cupboard.

The small two cupboards which stayed with us are already full. I finished filling them this afternoon.

Nickname 26.07.2007, 20.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das große Warten

hat begonnen.

Heute soll ein Teil der neuen Möbel geliefert werden.

Ab 10 Uhr soll die Spedition kommen. Genaueres konnte man leider nicht angeben. Zumal man uns am Dienstagnachmittag kurzfristig für heute aufgenommen hatte.

Heute morgen habe ich noch die letzten Dinge aus dem Weg geräumt, damit die Möbelpacker nach dem Klettern von viereinhalb Etagen (ohne Aufzug im Altbau) nicht noch über Dinge auf dem Boden stolpern.

Jetzt sitze ich hier auf heißen Kohlen, dass sie bald kommen, denn es juckt in den Fingern, dass ich endlich alles sauber machen und einräumen kann, damit wenigstens ein bisschen vom Chaos hier beseitigt wird.

Drückt mal die Daumen, dass alles gut läuft: dass die Spedition überhaupt heute kommt, dass sie den richtigen Schrank mit haben, dass alles vollständig ist und dass dann auch alles komplett und richtig aufgebaut wird...



Waiting for the truckage company

Part of our new furniture will arrive today. Earliest time of delivery is 10 a. m. I couldn't get any more detailed information.

I'm on tenterhooks and am really waiting for my new cupboard for the bedroom.

Please keep your fingers crossed for me that everything will work out well: that the delivery really will take place today, that they will bring the right cupboard, that it will be complete and that they will construct it correctly.

Nickname 26.07.2007, 11.26 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich gebe auf

Ich habe mich (endlich) dazu entschlossen durchgerungen, einen Teil meiner unübersehbar großen Handarbeitssammlung wieder herzugeben.

Angefangen habe ich mit Stickpackungen und Stickbüchern.
Es wird noch mehr folgen. Hier wartet noch so viel auf ein neues liebevolles Zuhause.

Vielleicht habt Ihr ja Lust, mal vorbeizuschauen:

Meine Auktionen bei Ebay



Giving up

I finally decided to reduce my laaaaaarge stash and started some auctions for stitching patterns and kits.
And I will give away much more soon.

If you wanna have a look:

My auctions at ebay

Nickname 24.07.2007, 16.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Aufholen

werde ich hier in den nächsten Tagen mit ein paar Beiträgen.

Es geht also (vorerst) weiter.
Aber irgendwie gab es in der letzten Zeit immer Wichtigeres, als hier zu bloggen. Bzw. oftmals fehlten mir auch einfach Zeit und Lust...



Catching up

I will do some posts again within the next days.

Thus I will continue blogging.
But time was spent with more important things than blogging during the last weeks. And often I had no time and leisure to make a new entry here.

Nickname 17.07.2007, 15.38 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erinnerung

Es waren zwei Königskinder,
die hatten einander so lieb,
sie konnten beisammen nicht kommen,
das Wasser war viel zu tief.

"Ach Liebster, könntest du schwimmen,
so schwimm doch herüber zu mir!
Drei Kerzen will ich anzünden,
die sollen leuchten zu dir!"

Das hört ein falsches Nönnchen,
das täte, als wenn es schlief.
es tät die Kerzen auslöschen,
der Jüngling ertrank gar tief.

"Ach Mutter, herzliebste Mutter,
mein Kopf tut mir so weh!
Ich möchte so gern spazieren
wohl an dem grünen See."

Die Mutter ging in die Kirche,
die Tochter hielt ihren Gang.
Sie ging so lang spazieren,
bis sie den Fischer fand.

"Ach Fischer, liebster Fischer,
willst du verdienen groß Lohn?
So wirf dein Netz ins Wasser,
und fisch mir den Königssohn!"

Er warf das Netz ins Wasser.
es ging bis auf den Grund;
er fischte und fischte solange,
bis er den Königssohn fund.

Den schloß sie in ihre Arme
und küßt seinen bleichen Mund:
"Ach Mündlein, könntest du sprechen,
so wär mein jung Herze gesund!"

Was nahm sie von ihrem Haupte?
Eine goldne Königskron.
"Sieh da, du wohledler Fischer,
hast deinen verdienten Lohn!"

Was zog sie von ihrem Finger?
Ein Ringlein von Gold so rot.
"Sieh da, du wohledler Fischer,
kauf deinen Kindern Brot!"

Sie schwang um sich ihren Mantel
und sprang wohl in den See.
"Gut Nacht, mein Vater und Mutter,
ihr seht mich nimmermeeh!"

Da hört man ein Glöcklein läuten,
da hört man Jammer und Not.
Hier liegen zwei Königskinder,
die sind alle beide tot!


This is the text of a German traditional song.
It's the translation into English and the words even fit the melody.

Once was a Prince and a Princess
That loved one another so dear,
Each other they could not posess,
Too deep was the water clear.

"Oh dear heart, can you not swim here,
My darling swim over to me,
I will light two candles, have no fear,
By their light the way you’ll see.

An evil fairy heard their planning,
Pretending to be sound asleep,
She blew out the candles, damning
The Prince to drown in the deep.

It was on a Sunday morning,
The people were happy and gay,
Except for the Princess, mourning,
With tears in red eyes, this day.

Oh mother, my dearest mother,
My head feels as were split in two;
I’d like to stroll somewhere other,
Perhaps by the water blue.

The mother alone went to church,
The daughter to the shore did run,
She walked so long til her search
For a fisherman was done.

Oh fisherman, dear fisherman,
Would you like to earn a great prize?
Your net in the water today can
Fish me a Prince where he lies.

He threw the net in the water,
To the bottom so deep it sank,
He fished long for the King’s daughter,
Then brought the Prince to the bank.

The fisher’d fished for a long time,
Before the dead Prince he’d found.
Now look here my dear maiden fine,
Here’s your Prince in my net bound.

Her two arms cradled the body,
And she kissed his cold lips so pale,
Oh lips could you but speak to me
Again my heart would be hale.

Her robe around herself she wound,
And then leaped into the deep sea.
Dear father, mother, I have found
My grave that you shall never see.

The bells they tolled throughout the land,
Of woe and want, were heard loud cries,
Two Kings’ children lay close at hand,
Both never again to rise.

Nickname 16.06.2007, 17.46 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich schicke

viele Grüße in den Schwarzwald. Viel Spaß beim Stricken, Mädels!

Und auch in die Schweiz gehen ganz liebe Grüße an die ebenfalls daheimgebliebene Jacky!


Sending greetings

to the Black Forest. Enjoy (y)our knitting weekend!

And I'm also sending some hugs to Switzerland to my dear Jacky who had to stay at home too!

Nickname 16.06.2007, 13.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Flohmarktfund

Letztens war in der Neusser Innenstadt Flohmarkt. Der gesamte Hauptstraßenzug war für den Verkehr gesperrt und - das war eine Auflage der Stadt - es durfte keine Neuware verkauft werden.

Normalerweise bin ich kein Flohmarktgänger, aber da ich sowieso in Neuss war, bin ich auf die Schnelle mal durchgeschlendert.
War schon interessant, was die Leute alles zu verkaufen hatten. Und bei vielen Sachen konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass diesen alten Plunder tatsächlich jemand kauft...

Ja, und dann hat es mich auch erwischt und ich habe etwas gekauft:


Normalerweise mag ich mir ja hier nichts Kitschiges hinstellen oder hinhängen, aber an diesem Wandteller konnte ich einfach nicht vorbeigehen.
Sechs Katzenkinder spielen mit (meiner) Wolle. Ähnlichkeiten mit den hier lebenden Personen und vier Katzen sind natürlich überhaupt nicht zufällig und absolut gewollt. *g*
Und egal, ob der Wandteller nun schön oder Kitsch ist (darüber bin ich mir selbst noch nicht einmal im Klaren *g*), ich musste ihn einfach mitnehmen, weil ich das Motiv so nett fand.

Discovery on flea market

Some time ago I visited my hometown and just this day there was a big flea market in the city. There wasn't any traffic allowed on the main street and it wasn't allowed to sell new things either.

Usually I don't like flea markets and I can't imagine that someone really buys all those old and partly ugly or damaged things.

Yes, and then I was caught myself: when I saw this plate (to hang on the wall), I couldn't resist and bought it.
Six kitten playing with (my) wool are near to reality here at home as I have four cats.

I don't know whether this plate ic cute or knickknack, but I just liked the scene though.

Nickname 03.06.2007, 09.04 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Verweigerung

Nein, nein, nein. Und nochmals nein.

Heute ist Christi Himmelfahrt!
Und nicht Vatertag.

Nein, nein, nein, ich werde keinem Vater zum heutigen Tag gratulieren. Nein, nein, nein. Und nochmals nein.

Verweigerung auf voller Linie also.

Ach ja, und wer nochmal etwas über den christlichen Hintergrund des heutigen (Feier)Tages nachlesen möchte, kann dies unter anderem hier bei Wikipedia tun. *g*


Refusal

No, no, no.

It's Ascension Day today.
And it's not Father's Day.

No, no, no, and I won't do any congratulations to any father today. No, no, no.

Nickname 17.05.2007, 12.26 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Muttertag

An meine Mutter

Ich bin's gewohnt, den Kopf recht hoch zu tragen,

Mein Sinn ist auch ein bißchen starr und zähe;
Wenn selbst der König mir ins Antlitz sähe,
Ich würde nicht die Augen niederschlagen.

Doch, liebe Mutter, offen will ich's sagen:
Wie mächtig auch mein stolzer Mut sich blähe,
In deiner selig süßen, trauten Nähe
Ergreift mich oft ein demutvolles Zagen.

Ist es dein Geist, der heimlich mich bezwinget,
Dein hoher Geist, der alles kühn durchdringet,
Und blitzend sich zum Himmelslichte schwinget?

Quält mich Erinnerung, daß ich verübet
So manche Tat, die dir das Herz betrübet?
Das schöne Herz, das mich so sehr geliebet?

Text: Heinrich Heine


A poem for Mother's Day.

Nickname 13.05.2007, 20.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Meine Heimatstadt:

Neuss


Aktuell dabei:









Zufallsspruch:
Wenn du dich selbst in der Hand haben willst, musst du dich sehr klein machen.

powered by BlueLionWebdesign